Es stellt sich vor:FEIG ID ISC.LRU3500

Ihr Weitbereichsleser – Flexibel einsetzbar in einer Vielzahl von RFID-Anwendungen.

FEIG LRU3500 RFID Reader

Der FEIG ID ISC.LRU3500

STYLISCH, ROBUST & LEISTUNGSSTARK

Der UHF Long Range Reader ID ISC.LRU3500 ist der leistungsstärkste Reader der UHF-Produktlinie.

FEIG LRU3500 RFID Reader

Eigenschaften in der Übersicht

  • Ein hoch sensitiver Empfänger sorgt für einen großen, homogenen Erfassungsbereich der Transponder
  • Mögliche sichere Lesereichweiten von bis zu 12 m
  • Gleichbleibend hohe Empfangsempfindlichkeit und hohe Lesegeschwindigkeit zur schnellen Erfassung von großen Transponderpopulationen auch in gestörten Umgebungen und Anwendungen mit einer Vielzahl gleichzeitig aktiver Leser
  • Unterstützung von Transpondern nach EPC Class1 Gen2 und ISO 18000-6-C
  • Ermöglicht die Realisierung sicherer UHF Systeme durch volle Unterstützung neuartiger Transponderchips nach EPC Class1 Generation 2 V2 Spezifikation und ISO 29167 (z.B. NXP UCODE DNA)
  • Unterstützung des EPCglobal™ Low Level Reader Protocol mittels LLRP Library
  • Ausgabe von RSSI-Werten und Phasenwinkel erfasster Transponder z.B. zu deren Lokalisierung
  • Vielfältige Konfigurationsmöglichkeiten für Software und Hardware
  • Schutzfunktion gegen Störfälle wie z.B. Antennenkurzschluss, Antennenfehlanpassung und elektrostatische Entladung
  • Robustes Aluminiumgehäuse für den Einsatz in rauen Umgebungsbedingungen
  • Erhöhung der Schutzklasse auf IP64 durch optional erhältliche Schutzkappe für die Anschlussleiste
  • Einfache Installation durch ungehinderten Zugang zu Schnittstellen und Antennenanschlüssen
  • Vollständige Unterstützung des UHF Multiplexers ID ISC.ANT.UMUX für einen Einsatz mit Antennensystemen bis zu 2.048 Antennen
  • ACC (Application Connectivity Controller) mit Linux-Betriebssystem zur Installation von Applikationssoftware direkt auf dem Reader
  • Insgesamt 5 Hardwareschnittstellen: Ethernet, RS232, RS485, USB und ein USB-Port für WLAN-Sticks oder externe Speicher. Darüber hinaus steht eine Wiegand / Data-Clock Schnittstelle zur Verfügung, die im Scan Mode als Interface zur Übertragung der gelesenen Daten vom Reader zum Hostsystem genutzt werden kann
  • Industrietaugliche Ein- und Ausgänge zur Steuerung externer Komponenten und Signalisierung von Ereignissen
  • Antennen-Indikatoren: Anzeige der aktiven Antennen (grün), Leseereignisse (blau) und möglicher Fehlanpassung (rot) durch separate LEDs direkt an den Antennenanschlüssen

Interesse geweckt?

Dann bestellen Sie sich jetzt Ihren FEIG LRU3500 RFID-Reader!

Einsatzgebiete

Handel

Industrie

Logistik

Zahlen und Fakten

  • Gehäuse: Aluminium, pulverbeschichtet
  • Abmessungen: 260 mm x 157 mm x 65 mm
  • Gewicht: 2.000 g
  • Schutzklasse: IP 53 | IP 64 (mit Schutzkappe)
  • Farbe: RAL9003 Signalweiß
  • Versorgung (Spannung): 24 V DC (± 10 %) oder Power over Ethernet (PoE)
  • Aufnahme (Leistung): max. 35 VA
  • Frequenz: EU 865 MHz – 868 MHz
  • Sendeleistung: 300 mW – 4W | 300mW – 1W (bei PoE)
  • Anschluss (Antennen): 4 x SMA-Buchse (50 Ohm); Multiplexer integriert
  • RF-Diagnose: RF-Kanalüberwachung Antennen SWR-Überwachung Integrierte Überhitzungskontrolle
  • Ausgänge: 2 Optokoppler 24 V DC / 30 mA | 3 Relais 24 V DC / 1 A Schaltstrom, 2 A Dauerlast
  • Eingänge: 5 V DC bis 10 V DC / 20 mA max. 24 V DC / 20 mA mit externem Vorwiderstand
  • Schnittstellen: RS232 | RS485 | Ethernet | USB | USB-Host für WLAN-Stick oder externen Speicher | Data-Clock
  • Protokoll-Modi: ISO Host Mode | Scan Mode (HID) | Notification Mode | Buffered Read Mode
  • Betriebssystem: Linux (Kernel 3.0) (64 MB RAM, 256 MB FLASH)
  • Unterstützte Transponder: EPC Gen2 | ISO 18000-6-C
  • Signalgeber: 16 LEDs zur Anzeige von Betriebs- und Antennenzustand
  • Spannung auf Antennenleitung: 24 V DC / 200 mA
  • Sonstiges: Antikollisionsfunktion | RSSI | Echtzeituhr
  • Temperaturbereich: Betrieb -25 °C bis 55 °C | Betrieb PoE -25 °C bis 50 °C | Lagerung -25 °C bis 85 °C
  • Rel. Luftfeuchtigkeit: 5 % bis 95 % (nicht betauend)
  • Vibration: EN 60068-2-6 | 10 Hz bis 150 Hz: 0,075 mm / 1 g
  • Schock: EN 60068-2-27 | Beschleunigung: 30 g
  • Funkzulassung Europa: EN 302 208
  • Funkzulassung USA: FCC 47 CFR Part 15
  • Funkzulassung Kanada: IC RSS-GEN, RSS-210
  • Funkzulassung EMV: EN 301 489
  • Niederspannung: EN 60950
  • Human Exposure: EN 50364

Jetzt Bestellen!

FEIG ID ISC.LRU3500


  • Metallgehäuse
  • 2 Watt Sendeleistung
  • 16 m Reichweite
  • 4 Antennenausgänge
  • 10 Ein- und Ausgänge
  • Linux-Betriebssystem
  • Transponder mit Verschlüsselung
  • EPC LLRP
  • Ausgabe von RSSI

STANDARD


2495

Das sagen unsere Kunden über uns

Share this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.